Die Aids-Hilfe Baden-Württemberg sucht ab sofort eine*n

Werkstudent*in

zur Unterstützung des neuen Landesprojekts „kultursensible HIV/STI-Prävention“

 

Der Arbeitsumfang beträgt in etwa 6-10 Stunden pro Woche. Die Zeiteinteilung ist überwiegend flexibel möglich. Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

 

Das Pilotprojekt

Die Aids-Hilfe Baden-Württemberg plant derzeit ein Pilotprojekt zur Qualifizierung von Menschen mit Migrationserfahrung für die HIV/STI-Prävention in Baden-Württemberg. Im Rahmen dieses Projekts wird ein Schulungskonzept von Expert*innen, gemeinsam mit Schlüsselpersonen aus unterschiedlichen Communities entwickelt und durch erfahrene Trainerinnen umgesetzt. Die qualifizierten Multiplikator*innen sollen dann gemeinsam mit den Aidshilfen vor Ort kultursensible Präventionsveranstaltungen planen und umsetzen.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Entwicklung und Aufbereitung der unterschiedlichen Schulungsinhalte
  • Unterstützung bei der Gewinnung von Schulungsteilnehmer*innen aus unterschiedlichen Communities in ganz Baden-Württemberg
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen in Stuttgart oder Kornwestheim im Rahmen des Projekts

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium der Sozialen Arbeit
  • Kenntnisse in den Bereichen Public Health / Soziale Gesundheit sowie großes Interesse an kultursensibler HIV/STI-Prävention
  • Gute Englischkenntnisse und Kenntnisse in mindestens einer weiteren Fremdsprache
  • Sicherer Umgang mit gängigen EDV-Programmen
  • Erste Erfahrung in der Organisation und Umsetzung von Projekten
  • Akzeptanz der Lebensweisen und –welten von Menschen mit HIV und Aids

Unser Angebot

  • eine vielseitige Tätigkeit in einem aufgeschlossenem, innovativem Arbeitsumfeld
  • spannende Einblicke in die zentrale Schritte der Projektentwicklung und -durchführung
  • eine angemessene Vergütung
  • Qualifizierung und Fortbildung im Bereich sexuelle Gesundheit
  • Möglichkeiten für die Umsetzung von empirischen Forschungsvorhaben

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 18.10.2016 per E-Mail an Franziska Borkel franziska.borkel(at)aidshilfe-bw.de.

 

Kosten, die für Sie durch die Bewerbung oder das Bewerbungsgespräch entstehen, können wir leider nicht übernehmen. Fragen zur Stelle, zum Projekt oder zu unserer Organisation beantworten wir jederzeit gerne. 

Die Aids-Hilfe Baden-Württemberg ist Arbeitgeberin für Menschen mit HIV/AIDS.